Brownies & Cookies

Die Geschichte eines geheimen Familienrezeptes oder wie man sich (nur noch) mit der süßen Seite des Lebens beschäftigt. Das ist die Geschichte des Wremer Unternehmens Brownies & Cookies.

Sie widmen sich dem Backen mit ganzem Herzen und großer Leidenschaft: Michaela und John Reinhardt von Brownies & Cookies, die ihr Hobby mittlerweile zum Beruf gemacht haben.

Die Entstehungsgeschichte von Brownies & Cookies

Dabei begann alles schon viel früher… Denn vor vielen Jahren wanderten John Reinhardts Eltern nach Amerika aus, wo sie die für das Land typischen Brownies und Cookies kennen und lieben lernten. Auch wenn sie irgendwann nach Deutschland zurückkehrten, wurde in der Familie weiterhin viel gebacken und das amerikanische Lebensgefühl mit den leckeren Keksen aufrechterhalten. So wurde die Leidenschaft fürs Backen, gemeinsam mit dem Familienrezept, schon früh an die nächste Generation weitergegeben. „Am Anfang stand der Walnut Brownie. Das war schon ein besonderer Moment, als mein Vater in unserer kleinen Küche seine Tipps preisgab. Ich durfte Bilder machen und meine Frau Michaela assistierte“, erinnert sich John Reinhardt.

Ein Blick hinter die Kulissen: Hier entstehen die leckersten Kekse und Brownies

Zuerst wurde nur für Familie und Freunde gebacken oder die handgemachten Kekse als hübsch verpackte Präsente an Kunden der damaligen Firma verschenkt. „Das kam so gut an, da war unsere Geschäftsidee geboren“, sagt John Reinhardt. Durch die Freundschaft zum Wremer Bäcker Holger Dahl wurde der Cookie-Traum damals Realität. „Immer, wenn er Feierabend gemacht hat, hat meine Frau die Backstube in Beschlag genommen“, sagt John Reinhardt und lacht. Nachdem der Handwerksmeister seine Bäckerei aus Altersgründen aufgab, übernahmen die Reinhards die Räumlichkeiten komplett. Seit 2012 verkaufen die beiden nun schon Selbstgebackenes unter dem Slogan Jeder Krümel ein Genuss.

Mit Hand und Herz gemacht: Liebevolle Geheimrezepte

Große Maschinen gibt es in der verhältnismäßig kleinen Backstube nicht, fast alles ist Handarbeit: „Das Rühren überlasse ich allerdings der Küchenmaschine“, lacht Michaela Reinhard. Gebacken wird immer noch nach den Geheimrezepten von John Reinhardts Familie. Jedoch hat das Ehepaar mit der Zeit einige Zutaten und Kombinationen ausprobiert, mit Backzeit oder Temperaturen herumexperimentiert, um die perfekten Brownies und Cookies herzustellen. Was dabei den perfekten Cookie ausmacht? Er sollte nicht perfekt rund und gleichmäßig, wie von einer Maschine hergestellt, sondern viel mehr mit Hand und Herz gebacken sein.

Was die Reinhardts noch können? Den legendären Eggnog

Die Aufgaben in der Wremer Backstube sind klar verteilt: Michaela Reinhardt kümmert sich um die handgemachten Brownies und Cookies, während ihr Mann für die Produktion seines berühmten Hudson Valley Eggnog zuständig ist. Auch diese raffinierte Köstlichkeit entstammt dem geheimen Familienrezept und wird mit viel Liebe von Hand hergestellt. So viel sei jedoch verraten: „Je mehr Zeit man sich nimmt und je mehr Ruhe man hat, desto besser schmeckt es am Ende“, ist der Geheimtipp von John Reinhardt.